Frontier Economics eröffnet zweites deutsches Büro in Berlin

 

Hello BerlinFrontier erweitert seine Präsenz in Europa und eröffnet heute in Berlin sein zweites Büro in Deutschland. „Berlin wird als europäischer Wirtschaftsstandort immer wichtiger. Viele unserer Kunden und Kooperationspartner haben ihren Geschäftssitz inzwischen in der Hauptstadt“, sagt Geschäftsführer Dr. Christoph Riechmann. Hinzukomme die größere Nähe zur Politik und zu wichtigen Behörden. Ohnehin habe sich die Präsenz der Berater von Frontier Economics in Berlin in den vergangenen Jahren stetig erhöht, so dass es nur ein logischer Schritt sei, jetzt dort auch ein eigenes Büro einzurichten.

Frontier Economics ist schon seit 2003 erfolgreich in Köln vertreten. Europaweit beschäftigt Frontier über 170 Ökonomen, die zusammen von Büros in Brüssel, Dublin, London, Köln, Madrid und Paris arbeiten. „Das neue Berliner Büro wird einen erheblichen Beitrag dazu leisten, um noch schneller auf politische und gesetzgeberische Entwicklungen reagieren zu können“, sagt Riechmann.

Laden Sie hier die vollständige Pressemitteilung herunter.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Miriam Rau unter m.rau@frontier-economics.com oder +49 (0) 221 337 131 00.

Comments are closed.