Vertragsgestaltung und -bewertung

Wir verwenden die richtigen ökonomischen Werkzeuge, um Verträge zu analysieren – und vor allem, um zu verstehen, wann sie funktionieren und wann nicht.  

Unternehmen schließen eine Vielzahl von Verträgen und Vereinbarungen ab: mit Käufern, Verkäufern, Mitarbeitern, Partnern, Mitbewerbern sowie mit Regierungen und Regulierern.
Vertragsgestaltung ist ein komplexes Thema. Es ist in der Regel unmöglich vorherzusagen, wie die Vertragsparteien in jeder denkbaren Situation agieren würden. Manche Parteien können auch über bessere oder zusätzliche Informationen verfügen als andere, und darüber hinaus setzt jeder Vertrag Anreize: explizit oder implizit, gewollt oder ungewollt.

Für Frontier beginnt Vertragsgestaltung und Vertragsevaluation mit der Analyse der grundlegenden ökonomischen Rahmenbedingungen der Märkte und aller beteiligten Parteien. Danach werden die wirtschaftlichen Hintergründe der Transaktion beleuchtet – Informationen, Anreize und Ressourcen – bevor es schließlich um die zu erwartenden Zahlungen und die Bedeutung von Risiken und Chancen geht.

Indem wir uns auf das Wesentliche fokussieren, helfen wir unseren Kunden bei Vertragsstreitigkeiten, Transferpreisen und regulatorischer Vertragsgestaltung Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Comments are closed.