Eines von vielen Puzzle-Teilen – zur Zukunft von Power-to-Gas in der Schweiz und Europa

Der Umbau des Energiesystems geht weit über den Stromsektor hinaus (Stichwort Sektorkopplung).
Die Power-to-Gas- Technologie könnte auf dem Energiemarkt der Zukunft eine wichtige Rolle einnehmen.

Die Europäische Union und viele europäische Staaten – so auch die Schweiz – haben sich ambitionierte Ziele zur Dekarbonisierung der gesamten Wirtschaft gesteckt.
In der EU sollen die Emissionen klimarelevanter Treibhausgase, insbesondere CO2, bis 2050 um 80–95 % (im Vergleich zu 1990) fallen. Diese Energiewende hat sich bislang vornehmlich im Stromsektor abgespielt: Konventionelle thermische Stromerzeugung aus Kohle und Erdgas wird allmählich durch regenerative Stromerzeugung aus Wind und Photovoltaik verdrängt.

Der vorliegende Artikel von Dr. Christoph Riechmann und Dr. David Bothe, veröffentlicht vom Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE), befasst sich mit der Bedeutung der Power-to-Gas Technologien für die europäische und schweizerische Energie- und Klimapolitik.

Comments are closed.