Fünf Jahre Krise in Syrien – Frontier bewertet zusammen mit World Vision die Folgen des Konflikts für die Kinder

Der syrische Konflikt geht nun in sein sechstes Jahr. In dieser Zeit sind mindestens 250.000 Menschen getötet worden. Einige unabhängige syrische Organisationen sprechen sogar von mehr als 450.000 Toten, darunter bis zu 19.000 Kinder. Ungefähr 11 Millionen Menschen wurden aus ihren Häusern vertrieben.

World Vision hat sich mit Frontier Economics zusammengeschlossen, um die wirtschaftlichen Verluste für Syrien, den Libanon, Jordanien und die Türkei zu evaluieren. Zudem wird darauf aufmerksam gemacht, wie das Leben für diese Kinder ausgesehen haben könnte, wenn es keinen Konflikt gegeben hätte und welche Auswirkungen der Konflikt in Zukunft haben könnte.

Comments are closed.